Südafrika

Kapstadt, Gardenroute & Safari

Vom 15.01. bis 29.01.2020

Gardenroute: Traumstrasse an Südafrikas Küste

Südafrikas Gardenroute gilt als einer der schönsten Küstenabschnitte der Welt. Dabei geht es allerdings nicht um liebevoll gepflegte Gärten, sondern um Steilküsten, Sandstrände, Berge, Wälder und Halbwüsten, all dies vereint die Strecke zwischen Mossel Bay und Storms River. Das kosmopolitische Kapstadt ist von 2 Ozeanen umgeben und liegt am Fuße des majestätischen Tafelbergs. Der Kulturen-Mix, der entspannte Life-Style und 3700 Sonnenstunden pro Jahr macht die ganz spezielle Atmosphäre aus. Für viele Gäste ist die Mother-City die schönste Stadt der Welt. Das legendäre Kap der guten Hoffnung und Kap Agulhas stehen ebenso auf dem Programm wie die zauberhafte Weinregion um Franschoek & Paarl. Tierische Erlebnisse versprechen die Safaris im Addo Elephant Nationalpark und gemütlich geht’s in Oudtshoorn zu, der Hochburg der Straußenzucht. Natürlich dürfen auch deftige südafrikanischen Braiis und der gute Wein nicht fehlen! Kommen Sie mit, vergessen Sie den Winter und genießen Sie bei angenehmen Temperaturen den südafrikanischen Sommer!

Kapstadt

Kapstadt, Südafrika

Kapstadt, Südafrika

Kap der Guten Hoffnung

Kap der Guten Hoffnung

Kap der Guten Hoffnung

Knysna

Plettenerg Bay

Arniston

Tsisikamma Nationalpark

Oudtshoorn

Aquila Game Reserve

Stellenbosch

Paarl

Graaff-Reinett

Addo Elephant Nationalpark

Programm / Reiseverlauf

Mittwoch, 15.01.20

British Airways Flug von Hamburg via London nach Kapstadt.

Donnerstag, 16.01.20 Kapstadt – Paarl

Ankunft in Kapstadt am frühen Morgen. Fahrt durch das Weinanbaugebiet nach Paarl. Bei Ankunft wird uns ein Welcome Drink und Fingerfood serviert. Check in und Erholungspause. Am Nachmittag Spaziergang zum kleinen Wasserfall. Welcome Dinner im Hotel: Übernachtung Cascade Country Manor

Freitag, 17.01.20 Weinregion Franschoek & Paarl

Nach einem ausgiebigen Frühstück erkunden wir die zauberhafte Weinregion um Franschoek & Paarl. Zur Weinprobe kehren wir auf das Weingut Lynx ein. Mittags machen wir ein zünftiges Picnic bei Boschendal. Übernachtung: Cascade Country Manor

Samstag, 18.01.20 Von Paarl nach Oudtshoorn

Auf der schönen Route 62 geht`s weiter in Richtung Oudtshoorn, dem Zentrum der Halbwüstenregion Kleine Karoo. Die Gegend ist reich an Sukkulenten, Kakteen und sattem Grün an den Ausläufern der Swartberg Mountains. Bestaunen Sie die schönen „Federpaläste“! Straußenfedern verhalfen dem Ort zu Reichtum. Auf einer Straußenfarm machen Sie Bekanntschaft mit diesen putzigen Vögeln! Übernachtung: Surval Boutique Olive Estate.

Sonntag, 19.01.20 Von Oudtshorrn nach Graaff- Reinett

Ganz früh morgens haben wir heute die Gelegenheit, eine „Meerkat“ Tour zu machen. Die putzigen Erdmännchen sind sehr schwer zu sichten, aber das Team von Zeekoe weiß, wo sich die Gesellen aufhalten! (Optional ca. € 45,00) Weiter geht’s über Aberdeen nach Graaff-Reinett, wo ein weiteres landschaftliches Highlight auf uns wartet: Valley of Desolation mit seinen herrlichen Ausblicken. Übernachtung: Drosty Hotel.

Montag, 20.01.20 Graaff- Reinett- Addo Park

Der Weg ist heute das Ziel, wir kommen dem Addo Elephant Park immer näher! Ankunft in der Lodge gegen Mittag, wo uns Snacks gereicht werden. Am Nachmittag machen wir eine Tour im Nature Reserve unserer Unterkunft Addo Wildlife und halten Ausschau nach Springböcken, Zebras, Impalas, Kudus und vielem mehr. Das Abendessen ist heute zünftig: Busch-Dinner am Fluss!

Dienstag, 21.01.20 Addo Elephant Nationalpark

Frühes Frühstück. Den ganzen Tag verbringen wir im Addo Park. Heute leben in dem 1640 km² großen Park über 500 Dickhäuter, aber auch Löwen, Büffel, Nashorn und Leopard sind hier zu Hause! Halten Sie Ausschau! Mittags machen wir ein Picnic Lunch im Park. Übernachtung: Addo Wildlife.

Mittwoch, 22.01.20 Addo- Plettenberg Bay

Fahrt über Utenhage zum wunderschönen Tsisikamma Nationalpark. Geprägt von den warmen Strömungen des Indischen Ozean und den ganzjährig angenehmen, gleichbleibenden Temperaturen hat sich hier eine nahezu tropische Vegetation entwickelt, die noch in ihrer ursprünglichen, wilden Form erhalten ist. Besonderes Highlight ist die Hängebrücke Storms River. Hier unternehmen wir einen schönen Spaziergang durch die Natur, wer mag, kann eine Bootstour buchen (optional). Am späten Nachmittag erreichen wir Plettenbergbar, ein Juwel der Gardenroute. BBQ Dinner in der Lodge. Übernachtung: Redbourne Lodge

Donnerstag, 23.01.20 Plettenberg Bay

Um auch die andere Seite Südafrikas kennen zu lernen, besuchen wir mit einem kundigen Führer den Qolweni Township am Rande von Plettenberg Bay. Der Township hat ca. 7000 Einwohner und eine gegenseitige Unterstützung der Menschen ist groß. Wir können die Schule, den Kindergarten besuchen und den kleinen Township Supermarkt besuchen und erfahren viel Kuriositäten über das Leben im Township. Danach könne wir optional Monkeyland besuchen (ca. € 30,00) Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Übernachtung: Redbourne Lodge

Südafrika Wildnis

Freitag, 24.01.20 Plett –  Arniston

Nach dem Frühstück fahren wir über Knysna nach Mosselbay, wo wir sa Diaz Museum und den Old Post Office Tree besuchen. Am späten Nachmittag erreichen wir Waenhuiskrans, wie Arniston heute genannt wird. Der Ort Der Ort ist ein beliebtes Ziel wegen des hübschen, über 200 Jahre alten Fischerdorfes mit seinen z.T. restaurierten Fischerhütten. Unser Hotel liegt direkt am sandigen Strand und wer mag, kann noch Baden gehen. Übernachtung: Arniston Spa Hotel.

Samstag, 25.01.20 Arniston- Kapstadt

Der südlichste Punkt des afrikanischen Kontinents ist das Kap Agulhas. Hier trifft sich der Atlantische und der Indische Ozean. Wir fahren über Hermanus und dem Clarence Drive nach Kapstadt. Wenn es die Zeit erlaubt, schauen wir noch schnell auf dem Bisquit Mill Market vorbei. Übernachtung: The Premier Hotel Cape Town

Sonntag, 26.01.20 Kapstadt

Ein wunderschöner Tag liegt vor uns, wenn es das Wetter erlaubt, starten wir mit dem Besuch des Tafelberges, bevor wir uns auf die Tour zum legendären Kap der Guten Hoffnung machen. Unbedingt sehenswert ist die Pinguin Kolonie bei Boulders, Simons Town und nicht zu vergessen der Chapman’s Peak Drive , eine neun Kilometer lange Küstenstraße auf der Kap-Halbinsel südlich von Kapstadt. Er schlängelt sich in 114 Kurven unmittelbar zwischen Meer und steilen Felswänden entlang von Hout Bay nach Noordhoek und führt über den Chapman’s Peak, einen 160 Meter hoch gelegenen Aussichtspunkt. Übernachtung: The Premier Hotel Cape Town.

Montag, 27.01.20 Kapstadt

Nach dem Frühstück erkunden wir heute die Stadt. Wir besuchen das Boo Kap, den Companies Garden, House of Parliament und die schöne Waterfront. Optional können wir Robben Island besuchen, auf der Gefängnisinsel war Nelson Mandela 27 Jahre inhaftiert. Übernachtung: The Premier Hotel Cape Town.

Dienstag. 28.01.20 Zur freien Verfügung und Abreise

Bis zum Abflug am Abend steht der Tag zur freien Verfügung. Wir können das neue, moderne Zeitz Museum besuchen, an der Waterfront bummeln oder auch Kirstenbosch besuchen, den schönen Botanischen Garten an der Rückseite des Tafelberges. Am Spätnachmittag Transfer zum Flughafen und Rückflug via London nach Hamburg mit vielen schönen Erinnerungen an Südafrika im Gepäck!

Mittwoch, 29.01.20 Ankunft in Hamburg

Ankunft in Hamburg gegen voraussichtlich 09:30 Uhr.

Preis Doppelzimmer:

€ 3.390,00

Einzelzimmeraufpreis:

€ 390,00

Eingeschlossene Leistungen

  • Internationale Linienflüge ab/bis Hamburg via London mit British Airways in der Economy Class , 23 kg Freigepäck
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren, Treibstoffzuschläge (211,00 EUR, Stand Mai 2019)
  • 12 Übernachtungen in Unterkünften der gehobenen Mittelklasse (****) in Zimmern mit Bad/Dusche und WC
  • Tägl. Frühstück, 8x Abendessen, 2 Picnic,
  • alle Transfers und Fahrten (Fahrzeuggröße entsprechend der Teilnehmerzahl)
  • Eintritte und Aktivitäten gem. Reiseverlauf
  • Deutsch sprechende Reiseleitung vor Ort, Reisebegleitung des Reisen & Speisen Teams
  • Ausführliche Reiseunterlagen, diese erhalten Sie ca. 14 Tage vor Abflug.
  •  
Nicht eingeschlossen:
  • Ausgaben des persönlichen Bedarfs
  • Trinkgelder (rechnen Sie mit ca. € 5,00 pro Tag und Person für Reiseleiter und Busfahrer, Kofferträger erhalten ca ZAR 10,00 / EUR 0,60 pro Gepäckstück)

Minimum Teilnehmerzahl 12 Personen, max. 20 Personen

Ich bin für Sie da:

Claudia El Zorkany

Claudia El Zorkany und Team

Tel.: 04171 890 80 70 Mail: info@reise-speise.de

Buchungsanfrage

4 + 9 =

Wir sind für Sie da:

Tel.: 04171 890 80 70 Mail: info@reise-speise.de