Panama & Costa Rica

Kleine Länder, große Vielfalt

Vom 31.03. bis 14.04.2019

Panama & Costa Rica: Kleine Länder, große Vielfalt

Vom 31.03. bis 14.04.2019

Panama City

San Jose

Irazú

Braullio Carrillo

Tortuguero

La Virgen de Sarapiqui

Vulkan Arenal

Punta Leona

Programm / Reiseverlauf

1. Tag Anreise nach Panama City

Sie fliegen heute von Deutschland nach Panama City. Nach Ihrer Ankunft werden Sie von Ihrer deutschsprechenden Reiseleitung in Empfang genommen und zu Ihrem Hotel gebracht.

Übernachtung: Golden Tower Hotel
Verpflegung: Abendessen

2. Tag Panama City: Panama Viejo und Stadtrundfahrt

Auf der Fahrt durch Panama City sehen Sie neben kolonialen Stadtpalästen in der Altstadt (UNESCO-Kulturerbe) Bankentürme und Bürohäuser in den Himmel ragen. Neue Einkaufszentren prägen das Stadtbild ebenso wie die alten Festungsmauern. Sie beginnen den heutigen Tag mit dem Besuch der Ruinen von „Panama Viejo“. Sie wurde als erste Stadt auf dem Isthmus von den Spaniern 1519 gegründet und wegen häufiger Piratenüberfälle 1671 an ihre heutige Stelle verlegt. Anschließend geht es in die Altstadt Casco Antiguo mit ihren restaurierten Kolonialhäusern. Riesige Frachter passieren die Miraflores Schleuse. Von der Terrasse bietet sich ein einmaliger Blick auf die Schleusentore und erlaubt Ihnen die Funktionsweise dieses monumentalen Bauwerkes aus nächster Nähe zu beobachten. 

Übernachtung: Golden Tower Hotel
Verpflegung: Frühstück

3. Tag Panama City: Fahrt auf dem Panamakanal

Heute lernen Sie das sogenannte 8. Weltwunder auf einer Bootsfahrt von Panama Stadt nach Gamboa kennen. Am Morgen werden Sie von Ihrem Hotel zum Hafen gefahren. Von dort startet die ca. 4-stündige Fahrt durch den legendären Panama-Kanal. Sie passieren in dieser Zeit die Miraflores-Schleusen, den Miraflores-See, die Pedro Miguel-Schleuse, das Gaillard Cut (engste Stelle) bis zum Gatún-See. Sie können den riesigen Frachtschiffen bei den Manövern zuschauen und genießen später das Mittagessen auf dem Schiff. Diese Reise hinterlässt bei jedem Reisenden einen bleibenden Eindruck. Vom Hafen in Gamboa geht es mit dem Bus zurück nach Panama Stadt an der Pazifikküste.

Die Bootsfahrt wird oft auch in entgegengesetzter Richtung von Gamboa nach Panama Stadt durchgeführt.

Übernachtung: Golden Tower Hotel
Verpflegung: Frühstück und Mittagessen 

4. Tag Panama- Costa Rica: San Jose – Kaffeetour und Stadtrundfahrt

Sie fliegen heute nach Costa Rica. Vom Flughafen in San José fahren Sie vorbei an Kaffeeplantagen und besuchen Sie eine Boutiquekaffeefarm die seit Jahren zu den herausragenden Kaffees  zählt und mehrere Male die Auszeichnung „Taza de Excelencia“ gewonnen hat. Sie werden die kleinen und die großen Geheimnisse des Kaffeeanbaus und seiner Weiterverarbeitung offenbart. Und selbstverständlich: Ein Kostprobe wird nicht fehlen. San José hat nicht das Weltstadtfeeling von Panama City, aber dafür ein buntes Treiben in der Innenstadt. Ein Besuch des Zentralmarkts zeigt Sie die Vielfalt der einheimischen Produkte. Höhepunkt ist zum Abschluss der Besuch des Goldmuseums mit seinen wundervoll ausgearbeiteten präkolumbianischen Goldarbeiten

Übernachtung: Hotel Bougainvillea

5. Tag Nationalpark Irazú –  Kochkurs

Sie fahren vorbei an Costa Ricas ersten Kaffeeplantagen, durch die alte Hauptstadt Cartago zum Nationalpark Irazú, dem mit 3.432 m höchsten Vulkan Costa Ricas. Sie wandern durch die Kraterlandschaft zum Hauptkrater und dann zum höchsten Punkt des Vulkans. Hier genießen Sie den atemberaubenden Blick auf die 3 Krater des Vulkans und bei sehr gutem Wetter auf die Nationalparks Braulio Carillo und Vulkan Turrialba. Am Nachmittag werden Sie bei einem Kochkurs in die Geheimnisse der costarikanischen Küche eingeweiht. Deborah Azevedo, die bekannteste einheimische Köchin wird sich ihrer annehmen.

Übernachtung: Hotel Bougainvillea
Verpflegung: Frühstück und  Abendessen 

6. Tag Nationalpark Braullio Carrillo – Nationalpark Tortuguero

Zeitig am Morgen führt Sie Ihre Reiseroute vorbei am Braulio Carrillo Nationalpark, bekannt für seine üppige Vegetation, durch die atlantische Tiefebene. Die weitere Fahrt verschafft Ihnen einen umfassenden Einblick in die karibische Landwirtschaft. Rinderzucht, Erdfruchtanbau, Ananas und Bananenplantagen. Genießen Sie anschließend auf dem Boot das langsame Eintauchen in die Welt des tropischen Urwaldes. Am Nachmittag wird noch ein geführter Spaziergang durch das Dorf Tortuguero angeboten und ein Besuch des Schildkrötenmuseums der Archi Carr Stiftung. 

Übernachtung: Evergreen Lodge  
Verpflegung: Voll Pension

Kinder in Indien

7. Tag Nationalpark Tortuguero

Mit dem Boot gleiten Sie durch den Regenwald. Kapuzineräffchen turnen durch die Bäume, Tukane flattern mit ihren Großen Schnäbeln von einem Flussufer zum Anderen. Versteckt im Flussdickicht lauern verschiedene Reiherarten, ruhig stehend, auf ihre erste Beute. Urwaldriesen bis zu 60 m stehen am Kanalufer mit kreischenden Papageien in ihren mächtigen Baumkronen. Unbeweglich, auf einem in den Kanal ragenden Zweig oder Ast geklammert, ein Reptil aus der Drachenzeit, der Basilisk. Sie werden viele Vogelarten sehen, wie Kolibris, Zaunkönige, Rallen und Trogone.

Übernachtung Evergreen Lodge 
Verpflegung: Vollpension

8. Tag Tortuguero – La Virgen de Sarapiqui 

Auf der Rückfahrt lassen Sie die Erlebnisse Revue passieren und genießen noch einmal die wunderschöne Landschaft des Flusses. Nachmittags geht es mit dem Bus weiter nach La Virgen de Sarapiqui. Hier besuchen Sie auch die Schule »La Lucha«, wo Ihnen die Kinder und Lehrer Einblicke in den Schulalltag geben. Anschließend erkunden Sie den Garten der Lodge, am Flussufer leben Pfeilgiftfrösche.

Übernachtung La Quinta de Sarapiqui
Verpflegung: Frühstuck und Abendessen(VP)

9. Tag Naturreservat Trimbina – Blattschneiderameisenprojekt  – Vulkan  Arenal

Sie besuchen das Naturreservat  Tirimbina. Während der Tour wird die naturhistorische und kulturelle Geschichte des Kakaos erklärt. Anschließend können Sie den Verarbeitungsprozess und die Entstehung von Schokolade aus nächster Nähe beobachten und dürfen natürlich auch von der leckeren, organischen Regenwaldschokolade naschen. Leo, einem Costarikaner, der eigentlich Zierpflanzen anbaut, hat seine Natur-Neugier dazu gebracht Blattschneiderameisen zu erforschen. In einer Voliere mit ca. 100 qm hat er mit einer Ameisenkönigin ein Nest gegründet. Es sind verschiedene Fressplätze installiert und die Ameisen bewegen sich über Lianenäste von/bis Nest. Man kann von den Blattschneiderinnen, über die Soldaten, die Kindermädchen, die Nestputzerinnen und teilweise sogar die Königin beobachten. Weiterfahrt nach la Fortuna am Fuße des Vulkans Arenal.

Übernachtung: Los Lagos
Verpflegung: Frühstück

10. Tag Vulkan Arenal  

Frühe Abfahrt von Ihre Lodge nach Fortuna. Auf gut angelegten Pfaden kann man am Fuße des Arenal zu einer der erkalteten Lavazungen wandern. In der direkten Umgebung des Vulkans ist kaum Vegetation vorhanden, der 4000 ha große Nationalpark Arenal schützt Primärwaldreste der Cordillera Tilarán, die kaum zugänglich sind. Bei einem Rundgang durch den durchdacht angelegten Gemüse- und Kräutergarten der Finca Educativa Ecologica, erklärt Don Juan, ehemaliger Lehrer einer landwirtschaftlichen Fachschule, Wechselwirkungen zwischen den verschiedenen bekannten und exotischen Kulturpflanzen. Die Gäste sind eingeladen zu kosten und zu ernten und bei der Herstellung von Zuckerrohrsaft mitzuhelfen. Anschließend wird ein köstliches, bodenständiges Mittagsmenü in dem kleinen, hauseigenen Restaurant am Flussufer serviert. 

Übernachtung Los Lagos
Verpflegung: Frühstück und Mittagessen 

11. Tag Bootstour Rio Tarcoles – Punta Leona

Das Mangrovengebiet an der Flussmündung des Rio Tarcoles bietet die einmalige Gelegenheit die größten wildlebenden Krokodile zu beobachten. Langsam gleiten Sie  am Ufer des Flusses vorbei und tauchen ein in die phantastische Welt der Mangroven. Hier ein Schwarm von rosaroten Löfflern, die mit ihrem wunderlichen Schnabel durch den Schlick pflügen, dort ruhig auf kleinen Ästen sitzende Eisvögel, die auf Beute lauern, in der Flussvegetation schlafen versteckt nachtaktive Reiher, die üppige Vogelwelt wird sie in ihren Bann ziehen. Transfer zum Strandhotel. (Guide und Bus verlassen dort die Gruppe)

Übernachtung Tamarindo Diria Tropical ****
Verpflegung: Frühstück und Mittagessen

Vulkan

12. – 13. Tag Freizeit am Zentralpazifik

Diesen Tag können Sie ganz nach Ihrem eigenen Wünschen gestalten. Entspannen Sie am Meer bzw Hotel Pool oder unternehmen Sie einen Ausflug in die Umgebung…

Übernachtung: Tamarindo Diria Tropical ****
Verpflegung: Frühstück und Abendessen

14. Tag San José – Rückflug Deutschland 

Heute heißt es Abschied nehmen von dieser einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt. Sie werden zum internationalen Flughafen nach San José gebracht, wo Sie von Ihrem Reiseleiter verabschiedet werden und Ihren Flug zurück nach Deutschland antreten.

Verpflegung: Frühstück

15. Tag Ankunft in Deutschland

Heute landen Sie wieder in Deutschland – im Koffer eventuell Kaffee aus Costa Rica – auf jeden Fall jedoch viele schöne Eindrücke und Erinnerungen von und an diese wunderschöne Reise! 

Änderungen Vorbehalten 

Preis Doppelzimmer:

ab € 3.685,00

Preis gültig bei einer Teilnehmerzahl von 20 Personen

Einzelzimmeraufpreis:

€ 795,00

Eingeschlossene Leistungen

  • Internationale Linienflüge ab/bis Frankfurt mit Lufthansa oder gleichwertig in der Economy Class (Umsteigeverbindung)
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren, Treibstoffzuschläge (445 EUR, Stand März 2018)
  • Flug Panama City-San José inkl. Steuern
  • 13 Übernachtungen in Hotels der guten bis gehobenen Mittelklasse in Zimmern mit Bad/Dusche und WC 
  • Tägl. Frühstück, sonstige Mahlzeiten wie angegeben (bzw. Vollpension)
  • alle Transfers und Fahrten in bequemen, neuwertigen und vollklimatisierten Reisebussen (Fahrzeuggröße entsprechend der Teilnehmerzahl)
  • Eintritte und Aktivitäten gem. Reiseverlauf
  • Erfahrene und qualifizierte, deutsch sprechende Reiseleitung vor Ort
  • Gepäcktransport (Transatlantikflug:1 Koffer bis 20 kg)
  • Je 1 Panama und Costa Rica -Reiseführer pro Buchung
  • Informationsmaterial
  •  
  •  
Nicht eingeschlossen:
  • Internationale Abflugsteuer in San José (z. Zt. 29 USD, zahlbar in Landeswährung vor Ort bei Abflug)
  • Reiseversicherungen
  • Getränke zu den Mahlzeiten
  • persönliche Ausgaben wie z.B. weitere Mahlzeiten, Trinkgelder, Minibar, Telefonate etc.

Veranstalter dieser Tour ist:

KIWI TOURS GmbH
Kapuzinerstraße 7a
80337 München

Ich bin für Sie da:

Claudia El Zorkany

Claudia El Zorkany und Team

Tel.: 04171 890 80 70 Mail: info@reise-speise.de

Buchungsanfrage

11 + 3 =

Wir sind für Sie da:

Tel.: 04171 66 78 91
Mail: info@reise-speise.de